Versorgungsforschungsrelevante Publikationen

Lehrstuhl für Arbeit und Berufliche Rehabilitation

Zeitschriftenaufsätze

2016

  • Bauer, J. F., Niehaus, M. & Groth, S. (2016). To tell or not to tell? Construction of a decision aid for employees with a chronic disease concerning disclosure at the workplace. In Sheffield University Management School (Hrsg.), Work and Organizational Psychology: Making a Difference (S. 77).
  • Brinkmann, E., Bergs, L., Heide, M. & Niehaus, M. (2016). Criteria of Barrier-Free Websites for the Vocational Participation of People with Cognitive Disabilities. An Expert Survey Within the Project “Online-Dabei”. In K. Miesenberger, C. Bühler & P. Penaz (Hrsg.), Computers Helping People with Special Needs. 15th International Conference, ICCHP 2016, Linz, Austria, July 13-15, 2016, Proceedings, Part I (Lecture Notes in Computer Science, Bd. 9758, Bd. 9759, S. 289-296). Cham: Springer International Publishing.
  • Franke, A. L., Groth, S., Kohl, S., Niehaus, M., Sprenger, L., Thiems, W., & Ulutas, S. (2016). Einblicke in die Diskurse zu den Begriffen Teilhabe, Rehabilitation, Partizipation, Inklusion und Integration. Retrieved from https://www.researchgate.net/publication/310599262_Einblicke_in_die_ Diskurse_zu_den_Begriffen_Teilhabe_Rehabilitation_Partizipation_ Inklusion_und_Integration, doi: 10.13140/RG.2.2.27788.51846
  • Groth, S., Niehaus, M. & Bauer, J. (2016). Gesundheitsförderliche Lebenswelt Arbeitsplatz – auch für Arbeitnehmer_innen mit chronischer Erkrankung? Ergebnisse einer Strategieevaluation zur Konzeption einer Entscheidungshilfe zur Offenbarung einer chronischen Erkrankung im Arbeitsleben. Das Gesundheitswesen, 78 (08/09). [IF: 0,419 (Stand Juli 2016)]
  • Kugler, M., Sinn-Behrendt, A., Bruder, R., Baumann, G., Hodek, L. & Niehaus, M. (2016). Empowering Corporate Ageing Management by Interconnecting Existing Data: A Case Study from the German Automotive Industry. In B. Deml, P. Stock, R. Bruder & C. M. Schlick (Hrsg.), Advances in Ergonomic Design of Systems, Products and Processes. Proceedings of the Annual Meeting of GfA 2015 (1. Aufl., S. 431-450). Berlin: Springer Verlag.
  • Niehaus, M., Bauer, J. F. & Groth, S. (2016). Fast normal aber doch tabuisiert: chronisch krank arbeiten. Konzeption einer Entscheidungshilfe zur Selbstoffenbarung am Arbeitsplatz. In Deutsche Rentenversicherung Bund (Hrsg.), 25. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium. Deutscher Kongress für Rehabilitationsforschung. Gesundheitssystem im Wandel - Perspektiven der Rehabilitation (DRV-Schriften, Band 109, S. 300-301).
  • Niehaus, M. & Kohl, S. (2016). Der Forschungsprozess: Welche Aspekte sind in der Teilhabeforschung spezifisch und relevant. Retrieved from https://www.researchgate.net/publication/310599427_Der_ Forschungsprozess_Welche_Aspekte_sind_in_der_Teilhabeforschung_ spezifisch_und_relevant, doi: 10.13140/RG.2.2.12689.02404

2015

  • Hodek, L.; Niehaus, M. (2015): Inklusion älterer und gesundheitlich eingeschränkter Arbeitnehmer in der Arbeitswelt. Inclusion of elderly and disabled employees in the workplace. Public Health Forum. 23 (1), 27-29.
  • Kugler, M.; Sinn-Behrendt, A.; Bruder, A.; Baumann, G.; Hodek, L.; Niehaus, M. (2015): Das betriebliche Alternsmanagement stärken, vorhandenes Wissen vernetzen: Ergebnisse aus einem Projekt in der Automobilindustrie. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.): Bericht zum 61. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 25. – 27.02.2015 am Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation.
  • Matthews, L., Buys, N., Randall, C., Niehaus, M., Marfels, B., Bauer, J. (2015). A comparative study of the job tasks, functions, and knowledge domains of rehabilitation professionals providing vocational rehabilitation services in Australia and Germany. In. Rehabilitation Counseling Bulletin, 58, 67-69.
  • Weber, A., Menzel, F., Weber, U., Niehaus, M. Kaul, T., Schlenker-Schulte, C. (2015). Inanspruchnahme begleitender Hilfen im Arbeitsleben von hörgeschädigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Nordrhein-Westfalen. Gesu 2015, 77, 565-569.
  • Weber, A., Menzel, F., Weber, U., Niehaus, M. Kaul, T., Schlenker-Schulte, C. (2015). Inanspruchnahme begleitender Hilfen im Arbeitsleben von hörgeschädigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Nordrhein-Westfalen. Gesu 2015, 77, 565-569.

2014

  • Kaul, T., Menzel, F., Zelle, U., Niehaus, M. & Kohl, S. (2014). Teilhabechancen von taubblinden Menschen in Nordrhein-Westfalen – Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie der Universität zu Köln. Das Zeichen, 28:97, 200-209.
  • Niehaus, M.; Kaul, T. (2014). Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Hörschädigung in unterschiedlichen Lebenslagen in Nordrhein-Westfalen. Band 1 der Schriftenreihe des MAIS zur Berichterstattung über die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen. Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.). Düsseldorf.
  • Niehaus, M. & Vater, G. (2014). Herausforderungen durch psychische Belastungen und Beanspruchungen am Arbeitsplatz wirksam begegnen. In D. Windmuth, D. Jung & O. Petermann (Hrsg.): Psychische Erkrankungen im Betrieb. Eine Orientierungshilfe für die Praxis (S. 185-206). Wiesbaden: Universum.
  • Niehaus, M. & Vater, G. (2014). Psychische Erkrankungen und betriebliche Wiedereingliederung. In P. Angerer, J. Glaser, H. Gündel, P. Henningsen, C. Lahmann, S. Letzel & D. Nowak (Hrsg.): Psychische und psychosomatische Gesundheit in der Arbeit. Wissenschaft, Erfahrungen, Lösungen aus Arbeitsmedizin, Arbeitspsychologie und psychosomatischer Medizin (S. 220-230). Heidelberg, München, Landsberg, Frechen, Hamburg: Ecomed Medizin.
  • Hodek, L., Niehaus, M., Sinn-Behrendt, A. (2014, 11. März). Vernetzung von Betrieben mit Partnern aus der Sozialversicherung: Erfahrungen aus dem PINA Projekt. 23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, Karlsruhe.
  • Niehaus, M.; Hodek, L. (2014, 22. Januar). Kooperation als Erfolgsfaktor an der Schnittstelle zur beruflichen Wiedereingliederung: Einblicke aus laufender Forschung, Paderborn.
  • Abend, Sonja. (2014): Leichte Sprache – ein immer noch unterschätzter Aspekt in der Kommunikation mit Menschen mit geistiger Behinderung. In: Wüllenweber, Ernst (Hrsg.): Einander besser versehen. Hilfen und Ansätze für Menschen mit geistiger Behinderung, mit Lernbehinderung und bei Autismus. Band 1: Kommunikation und Beziehungsgestaltung Marburg: Lebenshilfe Verlag. Seite 76-86.
  • Niehaus, M.; Hodek, L.: Inklusion. Public Health Forum Nr. 86 – Die Zukunft von Public Health.
  • A. Weber, F. Menzel, U. Weber, M. Niehaus, T. Kaul, C. Schlenker-Schulte (2014): Inanspruchnahme begleitender Hilfen im Arbeitsleben von hörgeschädigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Nordrhein-Westfalen. Das Gesundheitswesen. DOI: 10.1055/s-0034-1384563.

2013

  • Niehaus, M., Vater, G. (2013). Das Betriebliche Eingliederungsmanagement: Umsetzung und Wirksamkeit aus wissenschaftlicher Perspektive. In. AOK-BV, BKK BV, DGUV, vdek (Hrsg.). iga. Report 24. Betriebliches Eingliederungsmanagement in Deutschland – eine Bestandsaufnahme. (S. 13-19).
  • Niehaus, Mathilde & Bauer, Jana (2013): Chancen und Barrieren für hochqualifizierte Menschen mit Behinderung. Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Pilotstudie zur beruflichen Teilhabe – Abschlussbericht. Bonn: Aktion Mensch e.V.
  • Bauer, J. & Niehaus, M. (2013). Hochqualifizierte Menschen mit Behinderung: Ergebnisse einer regionalen Transitionsstudie von der Hochschule in die Erwerbstätigkeit. In R. Stein, M. Niehaus & M. Stach (Hrsg.)Hochschultage Berufliche Bildung 2013, Fachtagung 05. bwp@. (Spezial 6), 1-16 [Themenheft]. Hamburg: bwpat Förder-Club. Verfügbar unter: http://www.bwpat.de/ht2013/ft05/bauer_niehaus_ft05-ht2013.pdf.
  • Niehaus, M., Vater, G., Hodek, L. (2013): Rehabilitation und berufliche Teilhabe behinderter oder von Behinderung bedrohter Menschen in lokalen Strukturen. In. Luthe, E.-W. (Hrsg.): Kommunale Gesundheitslandschaften. 417-429.
  • Hodek, L., Niehaus, M. (2013): Vernetzung von Arbeitswelt und Sozialversicherung: Zukunft der Arbeit für ältere gesundheitlich eingeschränkte und behinderte Arbeitnehmer". In: bwp@ Spezial 6 – Hochschultage Berufliche Bildung 2013, Fachtagung 05, hrsg. v. Stein, R./ Niehaus, M./ Stach, M., 1-16. Online: http://www.bwpat.de/ht2013/ft05/hodek_niehaus_ft05-ht2013.pdf
  • Sommer, S./ Vater, G./ Hülsmann, B./  Barrantes, L./  Bartels, M./ Petzold, S./ Zülch, J./ Hodek, L./ Saupe-Heide, M./ Niehaus, M./ Servicenetz Duisburg GbR (Apotheke am Dellplatz, Cohrs - Duisburger Pflegeteam GmbH, CURA-SAN GmbH, Sanitätshaus Oelrich am Dellplatz GmbH,
    Architekturbüro Rüber)/ Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW e.V. (W. Cohrs) (2013): Post-Reha Netzwerk: Entwicklung integrativer Dienstleistungspakete für die berufliche und private Lebenswelt. Ziel 2-Programm 2007 – 2013 (EFRE)|Förderkennzeichen 005-GW01-226. Abschlussbericht.
Broschüre