Forschungs- und Beratungszentrum für Unterstützte Kommunikation
(Leitung: Prof. Dr. Jens Boenisch)

Forschungs- und Beratungszentrum für Unterstützte Kommunikation

Das Forschungs- und Beratungszentrum für Unterstützte Kommunikation (FBZ-UK) ist eine wissenschaftliche Einrichtung der an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

Das FBZ-UK verfolgt die Ziele, Wissen zum Fachgebiet „Unterstützte Kommunikation“ zu generieren und zu verbreiten. Dieses Fachgebiet bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ohne Lautsprache (Z.B. schwere Cerebralparese, ALS, SHT, Locked-in Syndrom, Down Syndrom, schwere geistige Behinderung) ergänzende oder alternative Kommunikationsformen an und arbeitet an der Gestaltung von Rahmenbedingungen, die den erfolgreichen Einsatz der alternativen Kommunikationsformen ermöglichen. Das übergeordnete Ziel ist die Verbesserung der gesamten kommunikativen Situation von Personen ohne Lautsprache: Sie sollen ihre Kommunikationsfähigkeiten erweitern, sich im Alltag (wieder) ausdrücken können, erfolgreich an Bildungsprozessen teilhaben können und sozial integriert sein.

Das Forschungs- und Beratungszentrum für UK umfasst die Säulen (1) Forschung, (2) Aus- und Weiterbildung sowie (3) Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation.

(1) In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Pädagogik für Menschen mit Beeinträchtigungen der körperlichen und motorischen Entwicklung wurden und werden diverse Forschungsprojekte durchgeführt. Diese fokussieren u.a.

  • Erhebungen zum Wortschatz und zum alltäglichen Sprachgebrauch von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung,
  • die Übertragung der Forschungsergebnisse zum Kern- und Randvokabular auf therapeutische Förderkonzepte sowie auf nichtelektronische und elektronische Kommunikationshilfen,
  • den Transfer der Forschungsergebnisse auf Förderung in DaZ-Kontexten (Deutsch als Zweitsprache) oder
  • die Verbesserung der medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Versorgung mit alternativen Kommunikationsformen.

(2) Neben einem umfangreichen Fortbildungsprogramm wird in Zusammenarbeit mit der FBZ gGmbH der berufsbegleitende Lehrgang Unterstützte Kommunikation (LUK) angeboten, um die wachsende Zahl an pädagogisch-therapeutisch Professionellen im Arbeitsfeld der UK nachzuqualifizieren.

(3) In der Beratungsstelle für UK wird individuelle Diagnostik, Beratung und Interventionsplanung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit UK-Bedarf und deren Umfeld angeboten.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.fbz-uk.uni-koeln.de/


Inhaltsübersicht: