Versorgungsforschungsrelevante Publikationen

PMV forschungsgruppe - Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Zeitschriftenaufsätze
  • Abbas S, Ihle P, Adler J-B, Engel S, Günster C, Holtmann M, Kortevoss A, Linder R, Maler W, Lehmkuhl G, Schubert I. Predictors of non-drug psychiatric/psychotherapeutic treatment in children and adolescents with mental or behavioural disorders. European Child and Adolescent Psychiatry 2017; 26: 433-444
  • Bohn B, Schwandt A, Ihle P, Icks A, Rosenbauer J, Karges B, Holl R. Hospital admission in children and adolescents with or without type 1 diabetes in Germany. Pediatric Diabetes; im Druck
  • Farbmacher H, Ihle P, Schubert I, Winter J, Wuppermann A. Heterogeneous effects of a nonlinear price schedule for outpatient care. Health Economics 2017; 26: 1234-1248
  • Haux C, Schubert I, Seitz W, Knaup P, Listl S. Entwicklung eines Entscheidungsunterstützungssystems zur Verbesserung der interdisziplinären Versorgung von Allgemein- und Zahnmedizin. Forum der Medizin_Dokumentation und Medizin_Informatik 2017; 19: 116-117
  • Horenkamp-Sonntag D, Ihle P, Berghöfer A. Big Data und Digitale Medizin: Datenqualität von GKV-Routinedaten für die wissenschaftliche Forschung. Gesundheit und Pflege 2017; 5
  • Krüger K, Griese-Mammen N, Schubert I, Kieble M, Botermann L, Laufs U, Kloft C, Schulz M. In search of a standard when analyzing medication adherence in patients with heart failure using claims data: a systematic review. Heart Failure Reviews 2017; im Druck
  • Lappe V, Köster I, Schubert I. Antidiabetische Medikation in den ersten vier Therapiejahren. Eine Studie auf Basis von Krankenkassendaten. Deutsche Medizinische Wochenschrift 2017; 142: e1-e9 und Diabetes Aktuell 2017; 15: 242-256
  • Pfister R, Ihle P, Mews B, Kohnen E, Wähner M, Karbach U, Aslan H, Höpp HW, Schneider C. Feasibility of including patients with migration background in a structured heart failure management programme: A prospective case-control study exemplarily on Turkish migrants. PLoS One 2017; 12 (11): e0187358
  • Schubert I, Hammer A, Köster I. Möglichkeiten zur Einschätzung des Schweregrades einer Erkrankung auf der Basis von Routinedaten am Beispiel des Schlaganfalls. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen 2017; 126: 66-75
  • Schubert I, Lehmkuhl G. The natural course and treatment of ADHS and its place in adulthood. Deutsches Ärzteblatt 2017; 114: 139-140
  • Ulrich L, Schatz TR, Lappe V, Ihle P, Barthen L, Gerlach F, Erler A. Planung einer kleinräumigen Versorgung unter Nutzung von Primär- und Sekundärdaten am Beispiel von Demenzerkrankten. Bundesgesundheitsblatt, Gesundheitsforschung, Gesundheitsschutz 2017; 60: 1372-1382
  • Abbas S, Ihle P, Adler J-B, Engel S, Günster C, Linder R, Lehmkuhl G, Schubert I. Psychopharmacological prescriptions in children and adolescents in Germany – a nationwide analysis of over 4 million statutory insured individuals from 2004 to 2012. Deutsches Ärzteblatt 2016; 113: 396-403
  • Hein R, Schubert I. Age-linked treatment rates. Deutsches Ärzteblatt 2016; 113: 287-288
  • Muth C, Beyer M, Schubert I, Junius-Walker U. Geeignete Patienten für das Geriatrische Assessment auswählen: ein Praxistest zur Leitlinie. Zeitschrift für Allgemeinmedizin 2016; 92: 308-313
  • Schubert I, Siegel A, Köster I, Ihle P. Evaluation der populationsbezogenen Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal (IVGK). Ergebnisse zur Versorgungsqualität auf der Basis von Routinedaten. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen 2016; 117: 27-37
  • Siegel A, Köster I, Maun AM, Niebling W, Schubert I. Evaluation einer regionalen integrierten Vollversorgung mit GKV-Routinedaten - Probleme und Herausforderungen. Public Health Forum 2016; 24: 17-21
  • Steinhausen H-C, Döpfner M, Schubert I. Zeitliche Trends bei den Häufigkeiten für Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) und Stimulanzienbehandlung. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie 2016; 44: 275-284
  • Abbas S., Ihle P., Harder S., Schubert I. Risk of hyperkalemia and combined use of spironolactone and longterm ACE inhibitor/angiotensin receptor blocker therapy in heart failure using real-life data: a population- and insurance-based cohort. Pharmacoepidemiology and Drug Safety 2015; 24: 406-413
  • Abbas S., Ihle P., Hein R., Schubert I. Vergleich der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung und der geriatrischen Anschlussrehabilitation. Routinedatenanalyse am Beispiel der Femurfraktur. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2015; 48: 41-48
  • Hoffmann F., Abbas S. Gut gelinkt ist halb gewonnen: Es könnte alles so einfach sein, ist es aber nicht. Das Gesundheitswesen 2015; 77: 72-73
  • Abbas S., Ihle P., Harder S., Schubert I. Risk of bleeding and antibiotic use in patients receiving continuous phenprocoumon therapy. A case-control study nested in a large insurance- and population-based German cohort. Thrombosis and Haemostasis 2014; 111: 912-922.
  • Köster I., Huppertz E., Hauner H., Schubert I. Costs of diabetes mellitus (CoDiM) in Germany. Direct per-capita costs of managing hyperglycaemia and diabetes complications in 2010 compared to 2001. Experimental and Clinical Endocrinology & Diabetes 2014; 122: 510-516.
  • Küpper-Nybelen J., Thürmann P., Schubert I. Frequency of tetrazepam prescription: estimates for Germany. Pharmacoepidemiology and Drug Safety 2014; 23: 1325-1329.
  • Lehmkuhl G., Schubert I. Psychotropic medication in children and adolescents. Deutsches Ärzteblatt International 2014; 111: 23-24.
  • Abbas, S., Ihle, P., Hein, R., Schubert, I. Rehabilitation geriatrischer Patienten nach Schlaganfall - Ein Vergleich zweier Versorgungssysteme in Deutschland an Hand von Routinedaten der gesetzlichen Krankenkasse. Die Rehabilitation 2013; 52: 375-382.
  • Egen-Lappe, V., Köster, I., Schubert, I. Incidence estimate and guideline-oriented treatment for post-stroke spasticity: an analysis based on German statutory health insurance data. International Journal of General Medicine 2013; 6: 135-144.
  • Lehmkuhl, G., Schubert, I. Versorgung bei ADHS im Übergang zum Erwachsenenalter aus Sicht der Betroffenen. Gesundheitsmonitor 2013; 1: 1-10.
  • Schubert, I., Ihle, P., Sabatowski, R. Increase in opiate prescription in Germany between 2000 and 2010 - a study based on insurance data. Deutsches Ärzteblatt International 2013; 110: 45-51.
  • Schubert, I., Küpper-Nybelen, J., Ihle, P., Thürmann, P. Prescribing potentially inappropriate medication (PIM) in Germany's elderly as indicated by the PRISCUS list. An analysis based on regional claims data. Pharmacoepidemiology and Drug Safety 2013; 22: 719-727
  • Stock, C., Ihle, P., Sieg, A., Schubert, I., Hoffmeister, M., Brenner, H. Adverse events requiring hospitalization within 30 days after outpatient screening and nonscreening colonoscopies. Gastrointestinal Endoscopy 2013; 77: 419-429.
  • Ultsch, B., Köster, I., Reinhold, T., Siedler, A., Krause, G., Icks, A., Schubert, I., Wichmann, O. Epidemiology and cost of herpes zoster and postherpetic neuralgia in Germany. European Journal of Health Economics 2013; 14: 1015-1026.
Bücher
  • Grandt Daniel, Schubert Ingrid (Hrsg.). Barmer Arzneimittelreport 2017. Asgard Verlag, Siegburg. 2017
  • Grandt Daniel, Schubert Ingrid (Hrsg.). Barmer GEK Arzneimittelreport 2016. Analysen zur Arzneimitteltherapie und Arzneimitteltherapiesicherheit. Band 39. Asgard Verlag, Siegburg. 2016
  • Swart Enno, Ihle Peter, Gothe Holger, Matusiewicz David (Hrsg.). Routinedaten im Gesundheitswesen. Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Verlag Hans Huber, Bern. 2014.
Buchbeiträge
  • Stippel A., Schubert I., Philipsen A., Lehmkuhl G. ADHS. In: Transitionsmedizin. Multiprofessionelle Begleitung junger Erwachsener mit chronischen Krankheiten. Oldhafer Martina (Hrsg.). Schattauer Verlag, Stuttgart. 2016; 149-157
  • Abbas S., Ihle P. Bestimmung von Behandlungs- und Erkrankungsperioden in Routinedaten. In: Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Swart E., Ihle P., Gothe H., Matusiewicz D. (Hrsg.). Verlag Hans Huber, Bern. 2014; 369-375.
  • Grobe T., Ihle P. Stammdaten und Versichertenhistorien. In: Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Swart E., Ihle P., Gothe H., Matusiewicz D. (Hrsg.). Verlag Hans Huber, Bern. 2014; 28-37.
  • Horenkamp-Sonntag D., Linder R., Wenzel F., Gerste B., Ihle P. Prüfung der Datenqualität und Validität von GKV-Routinedaten. In: Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Swart E., Ihle P., Gothe H., Matusiewicz D. (Hrsg.). Verlag Hans Huber, Bern. 2014; 314-330.
  • Ihle P., Matusiewicz D., Grobe T., Selke G. Datenhaltung und -analyse aus technischer Sicht. In: Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Swart E., Ihle P., Gothe H., Matusiewicz D. (Hrsg.). Verlag Hans Huber, Bern. 2014; 304-313.
  • March S., Rauch A., Bender S., Ihle P. Datenschutzrechtliche Aspekte bei der Nutzung von Routinedaten. In: In: Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Swart E., Ihle P., Gothe H., Matusiewicz D. (Hrsg.). Verlag Hans Huber, Bern. 2014; 291-303.
  • Schubert I., Köster I. Krankheitsereignis: Operationalisierung und Falldefinition. In: In: Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Swart E., Ihle P., Gothe H., Matusiewicz D. (Hrsg.). Verlag Hans Huber, Bern. 2014; 358-368.