Zentrum für klinische Studien Köln (ZKS Köln)

Das Zentrum für klinische Studien Köln (ZKS Köln) ist eine Einrichtung der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln und hat die Aufgabe, alle Prozesse klinischer Studien wirksam zu unterstützen und die Qualität der patientenorientierten klinischen Forschung im akademischen Umfeld weiterzuentwickeln. Es unterstützt ÄrztInnen der Uniklinik Köln, anderer Kliniken, Studiengruppen sowie Fachgesellschaften bei der Konzeption und Durchführung klinischer Studien. Für die pharmazeutische Industrie und Contract Research Organisations ist das ZKS Köln ein kliniknaher Partner für medizinische Forschungsprojekte.

Das Angebot des ZKS Köln umfasst

  • Beratungen und Dienstleistungen in der Vorbereitung und Durchführung von Arzneimittelstudien, nicht-medikamentösen Therapieformen und Medizinprodukten sowie Diagnose- und Prognosestudien,
  • Aus- und Fortbildung von Studienpersonal (Kurse für Prüfärzte, Studienleiter, Studienassistenten),
  • ein Studienregister mit der Möglichkeit, Studien in einem eigenen Web-Portal mit frei definierbarer Corporate-Identity zu veröffentlichen und zu verwalten,
  • pädiatrische und chirurgische Module als Teile nationaler Netzwerke mit ausgereifter Infrastruktur und studienspezifische Sachkenntnis in diesen Disziplinen.

Das ZKS Köln arbeitet nach den Leitlinien der "guten klinischen Praxis" (Good Clinical Practice, GCP) sowie den geltenden regulativen Vorgaben (z.B. AMG, MPG, GCP-V) und garantiert so einen hohen Qualitätsstandard. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln gefördert.

Die Website des ZKS Köln finden Sie unter http://www.zks-koeln.de/.